Ein Hoch mit afrikanischer Hitze hat die Baleareninseln fest im Griff. Bereits am Wochenende kletterten die Höchstwerte an den Küsten auf 32 Grad im Schatten. Die Höchsttemperaturen in der Inselmitte von Mallorca sind jedoch mit 36 Grad deutlich höher und legen heute mit Temperaturen bis zu 40 Grad noch weiter zu.

Auch Nachts sinken die Temperaturen selbst in den Badeorten an der Küste kaum noch unter 25 Grad, in der Inselmitte nicht unter 28 Grad.

Bereits seit Sonntag wurde Hitze-Warnung für Mallorca herausgegeben. Besonders in der Inselmitte und im Nordosten der Insel wird es richtig heiß.

Schon am Dienstag sollen die Werte wieder auf angenehmere 30 Grad fallen. Die Mittagshitze zwischen 11 und 15 Uhr sollte man nach Möglichkeit meiden, und den Genuß von alkoholischen Getränken unterlassen. Alle Strandbesucher sollten sich mit einem geeigneten Sonnenschutz versorgen, und sich maximal 30 Minuten der prallen Sonneneinstrahlung aussetzen.

Es wird dringend empfohlen reichlich Wasser zu trinken, Überanstrengungen zu vermeiden, leichte Kleidung zu tragen, und sich hauptsächlich im Schatten aufzuhalten. Und die hochsommerlichen Temperaturen sollen weiter anhalten.

Nutznießer der Hitze sind, wie in den letzten Jahren auch, die Quallen, die sich im Mittelmeer aktuell explosionsartig vermehren.

Print Friendly